Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V.
Über uns

AK Wissenschaft

Über uns

Arbeitskreis Wissenschaft

Der Arbeitskreis Wissenschaft wurde im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (GFFC) im Dezember 2009 ins Leben gerufen. Leiter sind Dr. Thorsten Randt und Prof. Dr. Markus Walther.

Gerade die selteneren Erkrankungen an Fuß und Sprunggelenk sind noch wenig erforscht. Eine statistisch belastbare Datenmenge kann daher oft nur erreicht werden, wenn verschiedene Zentren oder Praxen zusammenarbeiten und die Daten gemeinsam analysieren. Hier versteht sich der AK Wissenschaft als Plattform des Informationsaustausches.

Ziel des AK Wissenschaft ist es auch, Mitglieder zu begleiten, die neue Konzepte und Therapien verfolgen. Dabei wollen wir sie bei der Evaluation und Ergebnismessung unterstützen. Darüber hinaus wollen wir die Position der GFFC im Umfeld von Fachgesellschaften und Berufspolitik weiterentwickeln.

Der Schwerpunkt der GFFC ist die praktische Chirurgie an Fuß und Sprunggelenk, und dies wird auch definitiv so bleiben. Wir müssen uns aber auch der Realität stellen, dass unser Handeln von den Kostenträgern immer häufiger auf dessen Wirksamkeit hinterfragt wird. Dies gilt insbesondere für neue Behandlungskonzepte.

Um die Wissenschaft zu unterstützen, vergibt die GFFC alljährlich ein Forschungsstipendium. Das Stipendium, das die Firma Axomed GmbH sponsert, wird im Rahmen der Jahrestagung überreicht. Mehr Informationen zu diesem Stipendium finden Sie hier.

Das Team des AK Wissenschaft der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V.:

Dr. med. Thorsten Randt
Dr. med. Thorsten Randt
"Fußzentrum Nord"
Chirurgische Gemeinschaftspraxis
Dres. Olms/Sax/Boger/Randt/Schulze
Am Kurpark 1
23611 Bad Schwartau
E-Mail

Prof. Dr. med. Markus Walther
Prof. Dr. med. Markus Walther
Ärztlicher Direktor der Klinik
Chefarzt Zentrum für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie
Orthopädische Klinik München-Harlaching
Schön Kliniken, Harlachinger Straße 51
81547 München
E-Mail

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)8807 - 9492 - 44

Bitte addieren Sie 5 und 2.