Forschungsstipendium

GFFC-Forschungsstipendium

axomed

Das Forschungsstipendium der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (GFFC), Raisting, und der Firma Axomed GmbH, Freiburg, ist für Fachärzte der Chirurgie, Orthopädie und/oder Unfallchirurgie mit Schwerpunkt Fuß- und Sprunggelenkchirurgie vorgesehen. Unterstützt werden wissenschaftliche Projekte im Bereich Grundlagenforschung, sowie operative und konservative Behandlungsverfahren mit Bezug zu Fuß- und Sprunggelenk.

Um zukünftig die z.T. aufwendigen Forschungsprojekte und den damit verbundenen Kostenaufwand besser unterstützen zu können, hat der Vorstand beschlossen, das Forschungsstipendium ab dem 01.01.2018 im zweijährlichen Turnus mit einer Summe von 10.000,- EUR auszuloben. Erstmalig können Sie sich für das Forschungsstipendium im Jahr 2019 bewerben.

Ausschreibungsvoraussetzungen:

1. Der Antrag muss bis spätestens 31. Oktober eines Jahres in vierfacher Ausfertigung bei der Geschäftsstelle der GFFC eingegangen sein.

2. Der Antrag sollte in kurzer präziser Form gehalten sein:
a. Anschreiben mit Kontaktdaten des Bewerbers
b.
Thema des Forschungsvorhabens
c. Kurze, stichpunktartige Darstellung des Forschungsprojektes
d. Voraussichtlicher Zeitplan des Projektes
e. Stichpunktartige Darstellung bisheriger Arbeiten und Ergebnisse zum Thema
f. Tabellarischer Lebenslauf
g. Publikationsliste
h. Beantragte weitere Drittmittel

3. Der Bewerber erklärt sich durch seine Bewerbung mit den Bedingungen des GFFC Forschungsstipendiums einverstanden. Mit der Annahme des Stipendiums kommt ein Stipendiumsvertrag zwischen der GFFC und dem Preisträger zustande.

4. Die Vergabe und Überreichung des Forschungsstipendiums mit einer Kurzpräsentation des Forschungsprojektes erfolgt im Rahmen des GFFC Jahreskongresses.

5. Der Stipendiat verpflichtet sich nach Abschluss der Arbeit, spätestens aber nach 12 Monaten eine Veröffentlichung der Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeit in einem geeigneten Medium anzustreben (z.B. wissenschaftliche Zeitschrift). Die GFFC behält sich vor, eine Kurzzusammenfassung der Arbeit im Organ der Gesellschaft zu präsentieren.

Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V.
Gewerbegebiet 18
82399 Raisting
Vertreten durch den Vorstand


GFFC-Forschungsstipendium

Das Forschungsstipendium der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (GFFC), Raisting, und der Firma DARCO (Europe) GmbH, Raisting, ist für Fachärzte der Chirurgie, Orthopädie und/oder Unfallchirurgie mit Schwerpunkt Fuß- und Sprunggelenkchirurgie vorgesehen. Zur Förderung von Forschungszwecken auf dem Gebiet Konservative Therapie einschließlich der themenverwandten Grundlagenforschung im Fachgebiet Fußchirurgie

Um zukünftig die z.T. aufwendigen Forschungsprojekte und den damit verbundenen Kostenaufwand besser unterstützen zu können, hat der Vorstand beschlossen, das Forschungsstipendium im jährlichen Turnus mit einer Summe von 5.000,- EUR auszuloben.

Ausschreibungsvoraussetzungen:

  1. Der Antrag muss bis spätestens 15. Oktober eines Jahres in vierfacher Ausfertigung bei der Geschäftsstelle der GFFC eingegangen sein.
  2. Anträge auf die Vergabe eines derartigen Stipendiums sind in Schriftform bei der GFFC zu stellen und müssen folgende Unterlagen enthalten:
    1. eine detaillierte Darstellung des geplanten Forschungsprojektes
    2. einen Lebenslauf des Stipendiaten
    3. eine Erläuterung des Forschungsthemas und des Forschungsprogrammes
    4. falls bereits vorhanden eine Auflistung eigener Publikationen zum Forschungsthema
    5. eine Auflistung etwaig weiterer beantragter Drittmittel
    6. eine vom Stipendiaten unterzeichnete Erklärung, womit sich dieser verpflichtet, mindestens einmal im Jahr während der Laufzeit des Stipendiums einen zweiseitigen (DIN A4) Bericht über den Fortgang des Forschungsvorhabens an die Geschäftsstelle der GFFC zu übersenden
    7. einen Abschlussvortrag über das Forschungsergebnis beim Jahreskongress der GFFC zu halten, diesen zur Veröffentlichung auf der Homepage der GFFC sowie zur Weiterleitung an DARCO zur Verfügung zu stellen sowie
    8. bei weiteren Vorträgen und Präsentationen auf nationalen und internationalen Kongressen die GFFC hiervon zu unterrichten und das Logo der GFFC und DARCO im berufsrechtlich zulässigen Rahmen zu verwenden
  3. Das Stipendium unterliegt keiner Altersbegrenzung des Stipendiaten.