Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V.

Rheumatologie

Sportmedizin
Service

Rheumatologie

Perioperative Vorgehensweise bei Biologika

SubstanzHandelsnameZulassungApplikationDosisintervallWirkmechanismus
AdalimumabHumiraMonos.c.2 WochenTNF-Blocker
EtanerceptEnbrelMonos.c.1 WocheTNF-Blocker
InfliximabRemicade+ MTXi.v.0, 2, 6, dann 8
Wochen
TNF-Blocker
CertolizumabCimziaMonos.c.2 WochenTNF-Blocker
GolimumabSimponi+ MTXs.c.4 WochenTNF-Blocker
AbataceptOrencia+ MTXi.v.4 WochenT-Zellkostimulationshemmer
RituximabMabthera+ MTXi.v.0 und 2 WochenB-Zell-Depletion
TocilizumabMabtheraMonoi.v.4 WochenIL-6-Blockade
CP-690550Tofacitinib oraltäglichJAK3-Inhibition


Zur Verfügung gestellt und durch Prof. Klaus Krüger, Kommission Pharmakotherapie der DGRh, 10/2013 für den Vortrag von Frau Dr. J. Detert zum 5. Berliner Seminar für praktische Fusschirurgie am 08.11.2013 in Berlin und Freigabe am 09.12.2013 NUR zur Veröffentlichung auf der Homepage der Gesellschaft für Fuß- und Sprunggelenkchirurgie e.V. (GFFC). Erwarteter Erscheinungstermin der DGRh-Empfehlung zur perioperativen Vorgehensweise unter Therapie mit DMARDs und Biologika bei entzündlich-rheumatischen Erkrankungen ist das Jahr 2014.

Schema als PDF

Fernmündlich oder per Mail

Tel.: +49 (0)8807 - 9492 - 44

Was ist die Summe aus 6 und 1?